Hundehaarschmuck für Zweibeiner - Hundeliebe mal anders

NEIN, kein Hund muss bei uns leiden! Ausschließlich ausgebürstetes oder getrimmtes Fell (Unterwolle) verwenden wir.


Wichtig zu wissen: Welches Fell verwenden wir / können wir verwenden: 

  • ausgebürstetes, möglichst nicht zu kurzes Fell (bevorzugt Unterwolle)
  • getrimmtes Fell (auch da gilt: Je länger umso besser)

Welches Fell wir NICHT verwenden / verwenden können: 

  • abgeschnittenes Fell
  • Pudelfell - da es in seine "Ursprungsform zurückspringt" 
  • bei Pudelmischlingen - oder Kreuzungen - (z.B. Labradoodle / Goldendoodle) ist eine Einzelfall-Prüfung erforderlich 

Wie wird das Fell verarbeitet: 

In mehreren Arbeitsschritten befreien wir das Fell von losem Dreck, waschen es mehrfach und filzen es. 

Dazwischen wird es getrocknet und ggf. "nachgefilzt". Nach abschließender Trocknung wird das Fell je nach Schmuckstück in Form geschnitten, ggf. die zugehörigen Schmuckperlen verarbeitet bis zum Schluss die nachfolgenden Schmuckstücke herauskommen. 


Schmuck aus Hundewolle - Schlüsselanhänger, Ketten, Ohrringe

Schlüsselanhänger

Ketten / Sets / Engelrsufer 

Ohrringe 



Unsere beliebtesten Schmuckstücke aus Hundewolle im Überblick ...